Herzlich Willkommen zum Weiterbildungsverbund
Herzlich Willkommen zum Weiterbildungsverbund

Koordination

 

Schwalm-Eder-Kliniken

Geschäftsleitung

Krankenhausstraße 27

34613 Schwalmstadt

 

Tel.: (0 66 91) 799-201

Fax: (0 66 91) 799-540

 

Kliniken Bad Wildungen

Dr. med. Ulf Jonas

Brunnenallee 19

34537 Bad Wildungen

 

Tel. (0 56 21) 795-2251

Fax (0 56 21) 795-2257

Flyer Weiterbildungsverbund Asklepios Kliniken
Flyer Weiterbildungsverbund 2017-web.pdf
PDF-Dokument [446.2 KB]

Grußwort des Ersten Kreisbeigeordneten

 

Im Rahmen seiner Initiative zur Stärkung des ländlichen Raums arbeitet der Landkreis Waldeck-Frankenberg zurzeit intensiv an Konzepten zur Sicherung der hausärztlichen Versorgung. Der Generationswechsel bei den niedergelassenen Allgemeinmedizinern hat bereits begonnen und er wird sich in den kommenden Jahren verstärkt fortsetzen. Die Praxisnachfolge zufriedenstellend zu regeln wird immer schwieriger. 

 

Der Beruf des Landarztes ist für junge Medizinerinnen und Mediziner offenbar nicht mehr attraktiv. Das liegt an den Rahmenbedingungen, unter anderem an häufigen Bereitschaftsdiensten. Gerade für junge Ärzte ist auch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Kriterium. Die Strukturen zu ändern und zu optimieren ist Aufgabe der Politik und wir haben uns dieser Herausforderung bereits gestellt.  

 

Die Gründung des Weiterbildungsverbundes an den Asklepios-Kliniken ist eine willkommene Ergänzung unseres Engagements. Wir begrüßen dieses Modell sehr und sind dankbar, dass die Asklepios-Kliniken diesen Weg eingeschlagen haben. Er eröffnet jungen Ärztinnen und Ärzten die Perspektive, die fünfjährige Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin individuell planen und durchführen sowie ihrer jeweiligen Lebenssituation optimal anpassen zu können. Wir sind überzeugt davon, dass dies für alle Beteiligten von Nutzen sein wird.

 

Die Weiterbildung wird von einem Verbund starker und erfahrener Partner getragen: dem Kompetenzzentrum der Philipps-Universität Marburg – Lehrstuhl für Allgemeinmedizin, den Asklepios-Kliniken in Bad Wildungen sowie von beteiligten niedergelassenen Ärzten bzw. Praxen.

 

 

Auch der Landkreis Waldeck-Frankenberg arbeitet in Kooperation mit dem Kreiskrankenhaus in Frankenberg an einem weiteren Weiterbildungsverbund. Durch diese gemeinsamen Anstrengungen sollte es gelingen, die Zahl der jungen Mediziner, die sich für eine Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin entscheiden, in den kommenden Jahren deutlich zu steigern. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Sicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum.

 

Weiterbildung im Verbund, das ist Ausbildung aus einer Hand und ein wesentlicher Faktor zur späteren Ansiedlung von Ärzten in unserer Region. Wir wünschen daher dem Weiterbildungsverbund an den Asklepios-Kliniken viel Erfolg und eine gute Resonanz bei seinen Zielgruppen.

  

Ihr

 

Jens Deutschendorf

Erster Kreisbeigeordneter

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Asklepios Bad Wildungen